Nächste Veranstaltungen

Neue Produkte

Neuigkeiten

  • IFS Zertifizierung 2018 Higher Level für Altenburg
    IFS Zertifizierung 2018 Higher Level für Altenburg




    Auch in diesem Jahr wurde die Altenburger Destillerie & Liqueurfabrik durch den TÜV Süd gemäß den Ansprüchen des International Food Standards (IFS) zertifiziert. Der International

    Food Standard dient der Sicherstellung eines einheitlichen Lebensmittelsicherheitsstandards und der Qualität von Lebensmitteln. Dabei werden Themenbereiche wie Ressourcen- und Qualitätsmanagement, Herstellungsprozess, hygienische Anforderungen und Produktverpackung sowie eine lückenlose Rückverfolgbarkeit und Transparenz in der gesamten Liefer- und Produktionskette einer strengen Prüfung unterzogen.

     

    „Für uns ist es mehr als wichtig, unseren Kunden jederzeit die höchste Produktqualität zu garantieren. Mit der Verleihung des IFS-Food Zertifikats wird unser hoher Sicherheitsstandart für all unsere Produkte besonders verdeutlicht. So wird das große Vertrauen, das sowohl Verbraucher als auch Handel in unsere hochwertigen Getränke setzen, auf höchstem Niveau bestätigt.

    16 Februar 2018 in News Read 1301 times
  • Strom aus der Dose
    Strom aus der Dose

    Geschafft. Erleichtert zeigen sich die beiden Leute aus Jena nach ihrem erfolgreichen Kolloquium. Mit der finalen Präsentation und der erzielten Höchstpunktzahl endete das Langzeitprojekt mit dem sich Sophie Schenk und Kornelius Komischke  der Aufgabe stellten, ein Produkt bis zu Marktreife zu entwickeln. Der Partner zur Unterstützung bei der Entwicklung eines Getränkes zielgruppenaffin war von Anfang an die Altenburger Destillerie & Liqeurfabrik. „Den Geschmack unserer eigenen Zielgruppe zu treffen dürfte so schwer doch nicht sein“, so Sophie. „Dass dabei eine umfangreiche Recherche und Planung bis zur Produktreife nötig ist, war eine wertvolle Erkenntnis und Erfahrung gewesen.“

    Bohrenden Fragen und stets neuen Wünschen zum Geschmack musste sich Destillateur und Entwicklungschef Benedict Skelton stellen. Parallel wurden am  Namen und dem Design mit Unterstützung der Marketingabteilung gefeilt. Hier konnten die Vorstellungen der Abiturienten zum Endprodukt auch Berücksichtigung finden. Neben Haptik und Aussehen mussten jedoch auch betriebswirtschaftlichen  Belange beachtet werden. Diese rundeten letztendlich das Bild der erfolgreichen Projektarbeit ab. Und dass „Strom“ nicht nur graue Theorie bleibt, sondern als echtes Produkt ab März in den Handel kommt, dafür stellt die Altenburger Destillerie und Liqueurfabrik  aktuell  die Weichen. Sophie und Kornelius werden dabei „ihren“ Vodka Energy weiterhin begleiten. Mehr Informationen unter www.strom-aus-der-dose.de





    28 Januar 2018 in News Read 1205 times
  • Er ist endlich da: RED PEAK’s Batch III
    Er ist endlich da: RED PEAK’s Batch III
    Altenburg. Im ersten Jahr des Bestehens des neuen Labels Osterland Whisky Collection waren derartige Erfolge nicht zu vermuten gewesen; alle vier Abfüllungsserien waren binnen kürzester Zeit vergriffen.

    Die RED PEAK’s Cask Strength - Abfüllung mit 59,7%vol. erhielt im April 2017 sogar europäisches ISW-Gold.  

    Und nun ist kurz vor knapp doch noch der Batch III so gut gereift, dass er einen sehr passablen Weihnachtseindruck hinterlässt. Und dieser neue Single Malt Whisky der Osterlands Whisky Collection (OWC), verkörpert die direkte Fortführung der schon lange vergriffenen Erstabfüllungen des RED PEAK’s auf genussvolle  Weise.

     

    7-jährig lag er in französischen Rotwein – und amerikanischen Bourbonfässern, bis er in Altenburg für 12 Monate in ein vorzügliches PX-Sherry-Fass  gelangte. Der Name RED PEAK’s soll an die Wahrzeichen der Stadt Altenburg, die Roten Spitzen, erinnern und einen kleinen touristischen Beitrag leisten.

     

    Schon im Sommer war bei ersten Tastings zu vermuten das hier ein interessanter junger kraftvoller Whisky mit einer besonderen Sherry-Note für eine exklusive Einzelfassabfüllung reifen würde. Es reichte für 600 handabgefüllte und handsignierte Flaschen. Für Kenner ist es ein besonderes Erlebnis ihn bei zu weihnachtlichem Gebäck und zu Stollen zu genießen und ihn vor dem Genuss etwa eine halbe Stunde im Glas temperieren lässt.

     

    Die Whisky-Macher bei OWC sind nun emsig dabei auch einen sehr besonderen neuen Whisky| Liqueur fertigzustellen, der so die Macher, weit weg von Southern Comfort oder Irish Mist angesiedelt ist. Weitere spannende Abfüllungen, wie aus diversen Port- und Rumfässern sind für 2018 vorgesehen. Darunter auch ein seltener 18-jähriger Whisky der seit 10 Monaten zusätzlich in einem Madeira-Fass reift.

     

    Man darf auf die weitere Entwicklung von OWC, der neuen „Tochter“ der Altenburger Destillerie & Liqeurfabrik durchaus gespannt.

     

    Die Produkte werden im Online-Shop, in der „Delikaterie“ der Altenburger Baderei, imAltenburger Werksverkauf, der Weinhandlung Häfner in der Leipziger Straße und im Leipziger Tabak-Kontor in der Hainstraße derzeit angeboten.

    18 Dezember 2017 in Neue Produkte Read 97040 times
  • Neuer Altenburger Whisky 'Once'
    Neuer Altenburger Whisky 'Once'

    Once - The unrepeatable famous Blend of Whisky


    Nach dem großen Erfolg der Red Peak Serie, hat sich die Osterland Whisky Collection einen neuen Streich überlegt: 'Once' - Einzigartig als Blended Whisky und dem einzigartigen Altenburger Residenzschloss gewidmet .

    Das Besondere: The unrepeatable famous Blend of Whisky - Dieser Whisky lässt sich so nicht nochmal machen. Die Serie hat nur eine bestimmte Anzahl von Fässern in denen unterschiedlich alter Whisky lagerte als Basis von 'Once' - die nun befüllt - in dieser Rezeptur nichtmehr wiederholbar ist.

    Bei 43 % vol. besitzt der Whisky eine gute Trinkstärke und ist als 'Dram' unter Freunden bestens geeignet. (Dram: der kleine Schluck, im Commonwealth und in Ireland traditionell: ca 3,50 ml ff.) Aber nicht nur unter Freunden, sondern auch als Aperitiv, 'Zwischestief' und Digestiv zu den Mahlzeit ist 'Once' bestens geeignet. Ein leckerer Kuchen mit Rosinen oder Gebäck, alternativ auch eine gut ausgewählte Zigarre, runden den Genuss des Whisky perfekt ab.

    Zum Nosing & Geschmack: vollmundig, pfeffrig, Leder & Lakritz, Toffee, Bienenwachs, Honey light..

    Meinung eines Whisky-Fachhandels:
    Der „Once“ ist ein ausgesprochen gelungener Blend, der vielfältigen Aspekten des Whisky-Trinkens gerecht wird. Einerseits ist mit ihm eine interessante Assemblage mit nahezu eleganter Anmutung und dezentem Korpus kreiert worden, der zahlreiche Ansprüche bedient und sich von Massenware abhebt.

    700 ml sind für 24,90 € erhältlich im Werksverkauf und im Onlineshop der Destillerie.

    Fachhandel, Gastronomie etc wenden sich bitte bezüglich gesonderter Konditionen an den Vertrieb im Haus:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Das perfekte Geschenk für Weihnachten!
    08 November 2017 in Neue Produkte Read 2285 times
  • GOLD FÜR ALTENBURGER WHISKY UND LIQUEUR
    GOLD FÜR ALTENBURGER WHISKY UND LIQUEUR

     ALTENBURGER WHISKY UND LIQUEUR MIT GOLD AUSGEZEICHNET! 

    RED PEAK’S – WHISKY UND CONDIQUE  ERHALTEN DIE BEGEHRTEN ISW-GOLDMEDAILLEN

    Altenburg. Strahlende Gesichter bei den Mitarbeitern der Altenburger Destillerie & Liqueurfabrik. Insgesamt 60 Juroren haben nach strengen Regularien über 1000 Produkte verkostet und beurteilt . Das 2016 gegründete Label Osterland Whisky Collection beteiligte sich erstmals an diesem renommierten Wettbewerb und stellte seine mutige Cask Strength – Serie Red Peak’s mit 59,7 %vol. zur Disposition. Der Lohn für das Team um Stefan Müller das harte Prüfungsprozedere „mit Bravur gemeistert“ zu haben – Gold. Marketing-Chefin Claudia Pauli: „Ein toller Erfolg für unser Unternehmen, gemeinsam mit der Neuentwicklung unseres Condique – Liqueurs – einem Spitzenprodukt unseres Hause - sind diese Auszeichnungen dokumentierter Beleg für die Richtigkeit des eingeschlagenen Weges einer vorsichtign Neuaufstellung des Firmenportfolios unter der neuen Geschäftsführung“.

    07 August 2017 in News Read 2333 times